Zweisprachige Literatur auf Englisch und Deutsch

Die hier vorgestellten Bücher kannst du auf Englisch und Deutsch lesen. Auf der linken Seite steht der englische Originaltext, auf der rechten Seite die deutsche Übersetzung. So findest du unbekannte Wörter oder Sätze auch ohne umständliches Nachschlagen, interessante Redewendungen lernst du gleich beim Lesen.

Geschichten und Erzählungen

Animals – Tiere
Autoren: Blixen, Dunsany, Felce, Highsmith, Lawson, Mansfield, Mark Twain, Spofford, Waugh
Erzählungen britischer, irischer, amerikanischer und australischer Autoren. Übersetzt von Hannelore Preibisch.
Classical American Stories – Klassische amerikanische Erzählungen
Autoren: Washington Irving, Nathaniel Hawthorne, Edgar Allan Poe, Herman Melville, Mark Twain, Bret Harte, Ambrose Bierce, O Henry, Stephen Crane und Jack London
Zehn Meister-Erzählungen, die den Beginn und die erste »Klassik« der amerikanischen Literatur repräsentieren. Erzählungen aus dem 19. Jahrhundert, vom Unabhängigkeitskrieg (und der napoleonischen Epoche) bis zum Ersten Weltkrieg. Der Band enthält Chronistisches, Soziales, Romantisches, Unheimliches, Gemütliches, Kritisches und Krasses in buntem Wechsel.
First Reader – Erste englische Lesestücke
verschiedene Autoren
Reizende kleine Geschichten für Einsteiger aller Altersstufen.
Hercule Poirot, Miss Marple and … – Hercule Poirot, Miss Marple und …
Autor: Agatha Christie
Drei Kirminalfälle der Großmeisterin Agatha Christie.
A Couple of Truly Wonderful Stories – Ein paar wirklich wunderbare Geschichten.
Autor: Mark Twain.
Verschiedene Geschichten vom Schriftsteller Mark Twain.
American Myths – Amerikanische Mythen
Autoren: Max Brand, F. Scott Fitzgerald, C. S. Forester, Dorothy M. Johnson, Jack London und Mark Twain
Stories von Siedlern, Indianern, Goldgräbern, Cowboys, Millionären und Tellerwäschern. Nicht alle Geschichten sind historisch verlässlich, aber alle sind in einem höheren Sinn »richtig«.

Landeskunde

A Scottish Panorama – Schottland-Lesebuch
Autor: Harald Raykowski
Dieses Buch beginnt mit den Hexen, die dem Kriegshelden Macbeth seine ungeheuerliche Karriere weissagen (oder suggerieren) – und es endet mit dem Ungeheuer von Loch Ness. Und dazwischen gibt es jede Menge Whisky, Dudelsackmusik, qualmendes Kaminfeuer und Hochland-Poesie.
Voices of Ireland – Irland-Lesebuch
Autor: Harald Raykowski
Lauter kurze ansprechende Texte im englischen Original mit deutscher Übersetzung im Paralleldruck. Ein Buch für Leser, die auf unterhaltsame Weise etwas für ihre irische Allgemeinbildung tun wollen.
Young Queen Victoria – Die junge Königin Victoria
Autoren: Laurence Housman, Anna B. Herrmann
Sechzehn Stücke aus den Dialog-Szenen von Laurence Housman, denen die Briten ihr Bild von der Königin Victoria (1819–1901) bis heute verdanken. Das Buch enthält eine Szene aus Victorias Kindheit und eine aus ihrer späteren Zeit (die mit dem berühmten Dictum We are not amused), zur Hauptsache aber 14 Szenen aus den ersten Jahren nach der Thronbesteigung. Es ist eine sprachlich einfache, interessante, unterhaltsame Lektüre.
Celebrities – Begegnungen mit berühmten Briten
Autor: Hannelore Preibisch

Dieses Buch macht uns mit Menschen aus dem 18. und 19. Jahrhundert bekannt, zum Teil sind es regelrecht große Gestalten, zum Teil nur spektakuläre. Jeder Brite verehrt (oder bestaunt oder belächelt) sie über fünfzig, hundert, hundertfünfzig Jahre hinweg. Aber den meisten Deutschen sind die wenigsten mehr als dem Namen nach bekannt.

Einige Namen: Isaac Newton, John Locke, Lady Montagu, Augustus Hervey, James Cook, Emma Hamilton, J.M.W. Turner, Edmund Halley, James Watt, Jean Le Clerc, Florence Nightingale, Josiah Wedgwood, Frances Trollope, Charles Darwin, Queen Victoria, Arthur Conan Doyle.

Black America – Zur Geschichte der Afro-Amerikaner
Autor: Sophie Bade
Das Buch präsentiert eine Sammlung von Ausschnitten aus großen Texten zeitgenössischer Historiker zur Afro-Amerikanischen Geschichte. Der Zeitrahmen reicht von den Anfängen der Sklaverei bis in die unmittelbare Gegenwart. Die Rede ist unter anderem von der Segregation und der Befreiung, von der Religion und der Musik, vom Sport und von Frisuren.

Weitere Buchzusammenstellungen