Aufforderungen und Bitten in der indirekten Rede

Für Änderung von Pronomen sowie Orts- und Zeitangaben gilt bei Aufforderungen / Bitten das Gleiche wie bei Aussagesätzen in der indirekten Rede. Die Zeitformen musst du bei Aufforderungen und Bitten aber nicht beachten – du verwendest einfach ‚to‘ + Grundform des Verbs.

Beispiel:
She said, “Say hello to your mum.“ – She asked me to say hello to my mum.
(Sie sagte: „Grüß deine Mutti.“ – Sie bat mich, meine Mutti zu grüßen.)

Handelt es sich um eine negative Aufforderung, verwendest du in der indirekten Rede ‚not to‘ + Grundform des Verbs.

Beispiel:
He said, “Don’t give up, Bob.“ – He advised Bob not to give up.
(Er sagte: „Gib nicht auf, Bob.“ – Er empfahl Bob nicht aufzugeben.)