250 Jahre englisches Wörterbuch

Bild von Samuel JohnsonVor 250 Jahren, am 15. April 1755, erschien in England das erste umfangreiche englische Wörterbuch – „The Dictionary of the English Language“, geschrieben von Samuel Johnson.

Zwar gab es im 18. Jahrhundert bereits verschiedene Wörterbücher, jedoch waren diese nicht detailliert genug, um als Richtlinie für die korrekte Verwendung der englischen Sprache zu gelten. Aus diesem Grund wurde Samuel Johnson 1746 mit solch einem Werk beauftragt.

Johnson arbeitete beinahe neun Jahre an seinem Wörterbuch. Das fertige Werk enthielt ca. 40.000 Stichwörter, die Johnson mithilfe von Definitionen und Zitaten erklärte. Das Wörterbuch von Samuel Johnson beeinflusste andere Autoren englischsprachiger Wörterbücher und war selbst maßgebend, bis 1884 das Oxford English Dictionary erschien.

Siehe auch

Übungen