Kurzantworten

Im Deutschen verwenden wir solche Kurzformen eigentlich nicht. Im Englischen klingen sie jedoch höflicher als ein einfaches yes / no und werden deshalb häufig gebraucht.

Für die Kurzantwort nimmst du das erste Wort aus der Frage. (Das ist entweder das Hilfsverb oder eine Form von be.)

In der positiven Kurzantwort (yes) verwendest du die Langform (he does).

In der negativen Kurzantwort (no) verwendest du die Kurzform (he doesnt).

Fragepositivnegativ
Do we know him? Yes, we do. No, we dont.
Can she see me?Yes, she can.No, she cant.
Have they read the book?Yes, they have.No, they havent.
Is he hungry?Yes, he is.No, he isnt.

Beachte: Ist das Subjekt in der Frage you, musst du es in der Kurzantwort normalerweise durch I oder we ersetzen.

Fragepositivnegativ
Do you know him? Yes, I / we do. No, I / we dont.

Beginnt die Frage mit are you, dann muss in der Kurzantwort are eventuell durch am ersetzt werden.

Fragepositivnegativ
Are you hungry? Yes, I am. No, Im not.
aber → Yes, we are. No, we arent.

Übungen zu Kurzantworten